Comby EEG-Hauben


Comby EEG-Hauben nach dem internationalen 10/20-System mit gesinterten Silber-Silberchlorid (Ag/AgCl)

Elektroden werden aus weichem aber sehr strapazierfähigem Moosgummimaterial gefertigt, mit dem die

verkabelten EEG-Elektroden verbunden sind, sich aber versetzten lassen, zum Beispiel bei Pulswellenarte

fakten oder Narbengewebe an der Ableitstelle.
Die Comby EEG-Haube vereint alle wesentlichen Vorteile einer EEG-Systemhaube mit der einer klassischen

Standarthaube und der Verwendung von Br¨¹ckenelektroden.
Sie ist unkompliziert in der Anwendung, schnell angelegt, einfach zu reinigen und desinfizieren, angenehm

f¨¹r den Patienten zu tragen und die Silber-Silberchlorid (Ag/AgCl) Elektroden sorgen f¨¹r präzise Signale.
Nach einer Reinigung, die nur kurze Zeit in Anspruch nimmt, steht die Haube schnell f¨¹r die nächste

Messung zur Verf¨¹gung.
Die Anwendung ist denkbar einfach!
Nachdem Sie die passende Haube ausgewählt und dem Patienten angelegt haben, applizieren Sie etwas

Leitgel unter die Elektroden, indem Sie sie leicht anheben, und starten nach erfogreicher Impedanzmess

ung die EEG Aufzeichnung.
Dank der frei zugänglichen Elektroden lassen sich Impedanzen jederzeit nachbearbeiten.
F¨¹r alle EEG-Geräte


Die Comby Haube kann an alle EEG-Geräte angeschlossen und f¨¹r ein breites Spektrum an Anwendungen 

eingesetzt werden:
Routine-EEG, Video-EEG, Langzeit-EEG, Neurofeedback und Funktionelle Studien.

Categorie

cript>